• Nachthimmel und Milchstrasse

        Noch keine Kommentare

    Ein kleines aber feines Trüppchen hat sich letzten Mittwoch (18.10.) zur Sternen- und Milchstrassen-Fotografie im Buchser Malbun getroffen.
    Die Bedingungen waren ideal. Klares Wetter, Neumond und eine wunderhübsche Berglage mit Talsicht.
    Deshalb hat sich Manfred dazu entschlossen, sein Riesenteleskop da hoch zu fahren und oben aufzubauen.
    Daniel und er waren eine ganze Weile damit beschäftigt diese schweren Teile aufzubauen.

    TANG

    Nach getaner Arbeit gab es zuerst eine kulinarische Stärkung im Berghaus Malbun. Da kam uns die Wildzeit gerade recht :-)
    Mit gefüllten Bäuchen und dicken Jacken ging es dann hinaus in die dunkle, kalte Nacht.
    Stative aufgestellt, Teleskop eingestellt und wir höchst konzentriert auf der Suche nach Sternen und der Milchstrasse.

    Nach vielen Langzeitbelichtungen, diversen Platzwechsel mit Stativ und fachmännischer Sternenkunde mit Handyapps wurden langsam die Finger kalt (meine jedenfalls).
    Wir entschlossen uns dann zu später Stunde alles wieder abzubauen und hinunter ins Tal zu fahren.
    Meine Finger und Zehen waren froh, endlich ins warme Bett schlüpfen zu dürfen :-).

    Loading Facebook Comments ...

    Leave a Reply